Gefühle

Psychische Reaktionen sind Teil jeder Krebserkrankung. Viele Betroffene und Angehörige berichten, dass sich die Intensität der Gefühle seit der Diagnose verstärkt hat - unabhängig davon, ob es belastende oder freudvolle Gefühle sind.

Folgendes finden Sie unter GEFÜHLE:

  • Wissen über Gefühle vermitteln
  • Coping bei Eltern & Jugendlichen
  • Coping bei Kindern
  • Über Gefühle sprechen
  • Belastungen erkennen
  • Paare beraten
  • Webseite empfehlen
  • Arbeitsmaterialien

In einer Ausnahmesituation gelten nicht dieselben Massstäbe für Emotionen wie normalerweise!

Wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt ist, kann dies bei allen Familienmitgliedern zu vorübergehenden Verhaltensänderungen führen. Es ist „normal“, dass man in solchen Situationen trauriger ist als sonst, gewisse Ängste entwickelt, die vorher nicht  da waren oder reizbarer ist als vorher. Denn – in dieser neuartigen Situation können die bisherigen Fähigkeiten, mit Gefühlen umzugehen, vorübergehend nicht ausreichen.