Webseite empfehlen

Auf der Webseite finden die Familienmitglieder in ihrem jeweiligen Bereich Tipps und Informationen zu gemeinsamen Gesprächen. Vertieft wird das Thema unter KOMMUNIKATION, aber auch zum Beispiel unter VERLAUF gibt es Anleitungen zu gemeinsamen Gesprächen. Lesen Sie unten, wie Sie die Webseite in Ihre Arbeit mit den Eltern einbinden können, was Sie empfehlen können.

Alle PDFs und Hörübungen finden Eltern und Jugendliche unter ERLEBEN UND AUSPROBIEREN übersichtlich zusammengefasst.

  • Mit Kindern sprechen: Tipps und Informationen zu altersentsprechenden Gesprächen. Lassen Sie die Eltern die Fragebogen zur "Vor- und Nachbereitung der Gespräche" ausfüllen.
  • Mit Jugendlichen sprechen: Tipps und Informationen zu Gesprächen
  • In der Partnerschaft: Gespräche und Kommunikationsregeln (PDF)
  • Wen Sie informieren: Wer über die Krankheit informiert sein sollte. Lassen Sie die Eltern die Vorlage "Informierte Personen" ausfüllen und mit den Kindern besprechen. So können sie gemeinsam bestimmen, wer ausserhalb der Familie über die Krankheit informiert werden soll.
  • Erleben und Ausprobieren: Alle PDFs sind hier nochmals übersichtlich aufgelistet: "Fragebogen zur Vor- und Nachbereitung der Gespräche" mit den Kindern, Kommunikationsregeln, "Informierte Personen"

Im Jugendlichen-Bereich finden Sie:

  • Mit den Eltern sprechen: Tipps und die Kommunikationsregeln (wie bei Eltern)
  • Mit den Ärzten sprechen: Jugendliche können ihre eigene Frageliste ("Fragen sammeln") zu Krebs erstellen und sie mit dem Arzt besprechen.
  • Wie sag ich's den anderen: Jugendliche sollen mitbestimmen können, wer von der Diagnose erfährt und selber ihre Grenzen festlegen. Mithilfe der Vorlage "Aussenstehende Personen informieren" können sie das festhalten. Empfehlen Sie den Jugendliche, dies mit den Eltern zu besprechen.
  • Erleben und Ausprobieren: Alle PDFs sind nochmals zusammengestellt: "Fragen sammeln", "Aussenstehende Personen informieren"; "Checkliste Alltag" Wer ist für was zuständig und mit wem kann ich mich treffen, wenn es mir nicht gut geht.
  • Tagebuch: Jugendliche erhalten Ideen zur Verarbeitung der Inhalte von FAMOCA. Sie können empfehlen diese Vorlagen in einem Ordner abzulegen.

Im Kinder-Bereich auf FAMOCA finden Sie folgende Materialien unter KOMMUNIKATION:

  • Kinderbildergeschichte von Familie Haller und Familie Waser: Bei beiden Familien ist ein Elternteil an Krebs erkrankt. Die Kinder erleben gemeinsam den Alltag mit ihren Eltern, den Therapienebenwirkungen, den Auf und Abs. In Kapitel 1 werden die Inhalte zu KOMMUNIKATION kindgerecht bearbeitet, Krebs wird erklärt. Die Geschichte kann als PDF ausgedruckt werden. Zum tieferen Verständnis und Verarbeitung können die Bilder als Malvorlage und die Geschichte als Hörspiel heruntergeladen werden.  
  • Bastel- und Malideen: Ein Glücksbringer und eine Sorgenpuppe basteln
  • Erleben und Ausprobieren: Kinder können Kinderquiz zum Thema Krebs ausfüllen und einen Spickzettel ausfüllen, wo die wichtigsten Kontakten und Bewältigungsmöglichkeiten draufstehen.
  • Mein Tagebuch: Ein Tagebuch starten, den Krebs malen, das gebastelte Sorgenpüppli zeichnen oder als Foto einkleben, freie Gestaltungsmöglichkeiten.
Tipp

Empfehlen Sie den Eltern mit den Kindern gemeinsam die Geschichte zu lesen. Es ist hilfreich, das Material der Seite auszudrucken und in einem Ordner zu sammeln. Auch nahe Angehörige (Grosseltern, Götti etc.) können dann das Material mit den Kindern zusammen anschauen und verarbeiten.