Verarbeitung & Stärkung

Eine Krebserkrankung eines Elternteils erschüttert den vorgezeichneten Lebensplan einer Familie. Es ist daher wichtig, die Erkrankung und Behandlungen als einen Abschnitt im Leben bzw. als Teil der gemeinsamen Geschichte der Familie sehen zu können. Es gibt immer ein „davor“ und ein „danach“. 

Diese Verarbeitung erlaubt es den Familien, sich trotzdem weiter zu entwickeln. Die Erkrankung wird als Herausforderung und weniger als Krise gesehen. Dies braucht jedoch Zeit. Die psychische Bewältigung einer Krebserkrankung erstreckt sich in der Regel über die Behandlungszeit hinaus. 

Folgendes finden Sie unter VERARBEITUNG & STÄRKUNG:

  • Was kommt auf uns zu?
  • Entwicklung fördern
  • Standortgespräche
  • Sterben und Tod
  • Webseite empfehlen
  • Arbeitsmaterialien