Bücher

Eines Morgens war alles ganz anders (Davids, Barbara, 2000)

Verlag: Lambertus Verlag                                                                                    

Inhalt: Der Vater ist tödlich verunglückt. Ein Aufklärungsbuch über die Krebserkrankung für die Kinder und deren      Eltern.                                               

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 3 Jahren.

Als der Mond vor die Sonne trat (Trabert, Gerhard, 2011)

Verlag / ISBN: Editions Mathieu / 3-985815-8-6

Inhalt: Marcs und Janinas Mama hat Brustkrebs. Die Eltern sind unsicher, was und wie sie es ihren Kindern sagen sollen. Da ist es gut, dass es noch den Opa gibt, der sich für die Kinder Zeit nimmt und das Tabu bricht. Erleichtert können dann alle über das schwierige Thema sprechen.

Kommentar: Ein sehr einfühlsames Buch. Die Erklärungen sind kindgemäß und sehr gut verständlich.

Wann kommst du wieder, Mama (Hennuy, Martine; Buyse, Sophie & Renardy, Lisbeth, 2007)

Untertitel: Ein Bilderbuch über Krebs

Verlag / ISBN: Patmos-Sauerländer 978-3-7941-5151-8

Inhalt: Amelie lebt glücklich im Wunderland. Bis Papa ihr eines Tages sagt, dass ihre Mutter ins Krebsland musste. Amelie kennt dieses Land nicht, doch sie spürt, dass es ein gefährliches Land ist. Sie hat viele Fragen, aber ihr Vater kann sie nicht beantworten. Allein macht sich Amelie auf den Weg in dieses unbekannte Land und hört Worte wie Krebs, Chemotherapie oder Tumor. Endlich findet sie Antworten auf ihre Fragen. Sie machen ihr Mut und erleichtern es ihr, offen mit ihrer Mutter und ihrem Vater über diese Krankheit zu sprechen.

Kommentar: Diese Bilderbuchgeschichte ist wegen der gut aufgearbeiteten Wissensvermittlung, der ästhetisch anmutenden Illustrationen und der verzaubernden Geschichte mit den trostreichen Hilfestellungen ein empfehlenswerter Begleiter für Kinder bei Krebserkrankung eines Elternteils und auch für betroffene Erwachsene. Die Geschichte begleitet die Familie auf einem schwierigen Weg und vermittelt ihnen Trost und Hoffnung. Geeignet für Kinder im Alter von 5-8 Jahren.

Mein wunderschöner Schutzengel (Hermelink , Kerstin, 2005)

Untertitel: Als Nellys Mama Krebs bekam - eine Erzählung für Mütter und Kinder

Verlag / ISBN: Diametric Verlag / 3-9809069-9-X

Inhalt: An Nellys siebtem Geburtstag fehlen die Marzipantiere auf der Torte. Mamma schläft einfach weiter ohne zu gratulieren und Papa macht ein trauriges Gesicht. In der Nacht sieht Nelly ihre Mutter weinen. Nellys Mama hat erfahren, dass sie Krebs hat, und für die Familie beginnt eine Zeit der Veränderungen.

Kommentar: Die Autorin hat ein sehr liebevolles und verständnisvolles Buch geschrieben, das einfühlsam über viele entstehenden Fragen und Situationen schreibt und kindgerechte Antworten und Lösungen findet. Diese können die betroffenen Familien anregen, eigene Umgangsmöglichkeiten zu finden und einen Weg aus der anfänglichen Hilflosigkeit zu finden. Geeignet ab dem Alter von 7 Jahren.

Die Löwin und der Fisch - Ein Mutmachermärchen (Meisinger, Usula, 2004)

Verlag: Bayer. Krebsgesellschaft e.V. München

Inhalt: Kein Bezug zu Krebs.

Kommentar: Geeignet für Kinder zwischen 8-10 Jahren.

Ein Stern namens Mama (Fessel, Karen-Susan, 1999)

Verlag: Oetinger Verlag

Inhalt: Die Mutter hat Krebs, muss ins Krankenhaus und stirbt schlussendlich.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 7 Jahren.

Der Drache mit den roten Augen (Lindgren, Astrid , 1989)

Verlag: Oetinger Verlag

Inhalt: Das kleine Mädchen und sein Bruder trauen ihren Augen kaum, als sie eines Morgens in den Stall kommen: In der Ecke, neben den neugeborenen Ferkeln, steht ein kleiner grüner Drache. Keiner weiß, wie er dahin gekommen ist. Zuerst ist er noch ganz schwach, aber als die Kinder ihm immer wieder etwas zu essen bringen, wird er zunehmend munterer.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 5 Jahren

Im Land der Dämmerung (Lindgren, Astrid, 1995)

Verlag: Oetinger Verlag

Inhalt: Ins Land der Dämmerung entschwinden die Kinder in ihrer Phantasie, wenn der Alltag zu mühevoll wird.

Kommentar: Geeignet für Kinder zwischen 5-7 Jahren.

Da war es auf einmal so still (von Keyserlingk, Linde, 2001)

Verlag: Herder Verlag

Inhalt: Viele Geschichten vom Tod und Abschiednehmen.

Kommentar: Kein Bilder, sondern ein Geschichtenbuch mit kurzen Erzählungen vom Abschiednehmen, die Kindern für ihre eigenen Gefühle Raum geben. Die schönen Metaphern und der sensible, einfache und klare Stil, laden zum Vorlesen und Selberlesen ein.

Indianerjunge kleiner Mond (Wolf, Winfried, 1992)

Verlag: Nord-Süd Verlag

Inhalt: Der kleine Indianer macht sich auf die Suche nach seinen Eltern.

Kommentar: Eine poetische, unsentimentale Geschichte vom ewigen Kreislauf des Lebens. Geeignet für Kinder zwischen 4-5 Jahren.

Auf Wiedersehen, Papa (Post, Alma, 2000)

Verlag: Patmos Verlag

Inhalt: Simons und Toms Papa ist krank. Er hat keine Grippe, sondern etwas viel Schlimmeres. Kinder und Mutti erleben, wie Papa schwächer wird und müssen Abschied nehmen.

Kommentar: Ein leises, einfühlsames Bilderbuch zur Trennungsproblematik und die Schwierigkeit eines Kindes, damit zurechtzukommen. Geeignet für Kinder zwischen 1.5-6 Jahren.

Eines Morgens war alles ganz anders (Münzer, Gabriele, 2000)

Verlag: Lambertus Verlag

Inhalt: Verlust eines Elternteils.

Kommentar: Dieses Buch spricht in einfachen, kurzen Sätzen über das Erstarren des Erwachsenen, der glaubt, in jedem Moment tapfer und stark sein zu müssen, und die dadurch entstehende Einsamkeit des Kindes, die Unsicherheit der nicht direkt betroffenen "Bezugspersonen", und die Erlösung, die durch eine echte Begegnung stattfindet.

Und was kommt dann? Das Kinderbuch vom Tod (Stalfelt, Pernilla, 2000)

Verlag: Moritz Verlag

Inhalt: Das Thema Tod und Sterben wird auf einfache und humorvolle Art und Weise nahe gebracht.

Kommentar: Souverän und gleichzeitig lustig kommt dieses Kinderbuch vom Tod aus Schweden daher. Es beantwortet Fragen, die sich Kinder stellen und wird dabei niemals sentimental. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren.

Leb wohl, lieber Dachs (Varley, Susan, 1996)

Verlag: Beltz Verlag

Inhalt: Der Tod des alten Dachs wird sanft und ohne Angst beschrieben.

Kommentar: Geeignet für Kinder zwischen 4-6 Jahren.

Und was kommt nach tausend? (Bley, Anette, 2005)

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Inhalt: Lisa und Otto sind Freunde und haben Spaß an Zahlen. Lisa begleitet den alten Otto als er stirbt. Auch dann noch fühlt sie sich ihrem Freund nah.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 4-5 Jahren

Ente, Tod und Tulpe (Erlbruch, Wolf, 2007)

Verlag: Kunstmann Verlag

Inhalt: Der Tod besucht die Ente und spricht mit ihr. Die Ente lernt den Tod kennen, stellt ihm viele Fragen, bis auch sie gehen muss.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 4 Jahren.

Wie ist das mit...der Trauer? (Hein, Christoph, 2004)

Verlag: Beltz und Gelberg Verlag

Inhalt: Geschichten zu unterschiedlichen Trauersituationen mit Sacherklärungen und Antworten sowie Extrakapitel für Eltern.

Kommentar: Für Kinder ab 8 Jahren.

Paul hat Krebs (Höschl, Eva, 2006)

Verlag: edition buntehunde

Inhalt: Vater ist an Krebs erkrankt.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 5 Jahren.

Über den großen Fluss (Beuscher, Armin & Haas, Cornelia)

Verlag: Sauerländer Verlag

Inhalt: Vom Abschiednehmen und Trauern, vom Mutfinden.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 4-5 Jahren.

Ich und meine Gefühle (Kreuth, Holde, 2004)

Verlag: Loewe Verlag

Inhalt: Das Buch soll kindgerecht dazu einladen, eigene Gefühle wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 5 Jahren.

Ein Baum für Mama (Brandes, Sophie, 1996)

Verlag: Verlag Kerle

Inhalt: Die Mutter hat Krebs und einiges ändert sich für die zehnjährige Kathrin und ihren jüngeren Bruder Till.

Kommentar: Geeignet für Kinder zwischen 6-11 Jahren.

Eine Krone aus Papier (Welsh, Renate, 1992)

Verlag: Verlag Nagel & Kimche

Inhalt: Nicoles Mutter wird schwer krank und Nicole sucht Trost bei ihrer Freundin Theresa.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 11-12 Jahre.

Alarm im Körperhaus (Franke, Mariann, 2004)

Verlag: Aulis & Deubner Verlag

Inhalt: Annas Mutter ist an Krebs erkrankt. Anna erfährt, was gute Zellen und Monsterzellen sind und wie Kranken geholfen werden kann.

Kommentar: Sachbuch für Kinder ab 7 Jahren

Servus Opa, sagte ich leise (Donnelly, Elfie, 2006)

Verlag: DTV

Inhalt: Der Opa stirbt an Krebs. Aber am Tag der Beerdigung wird ihm klar, dass der Großvater nicht richtig tot ist, solange jemand an ihn denkt. Und das hilft ihm.

Kommentar: Geeignet ab dem Alter von 8 Jahren.