Kinderwitze

Hier findest du ganz viele lustige Witze. Kennst du noch mehr? 

Drucke dir die Witzliste aus.

Weiter Witze gibt es auf der Seite: www.kinderwitze.com

Oder in Kinderzeitschriften, zum Beispiel im Spick.

 

"Christian, du hast dieselben 10 Fehler im Diktat wie dein Tischnachbar. Wie erklärt sich das wohl?“ „Ganz einfach. Wir haben die gleiche Lehrerin!“

 

Treffen sich zwei Mäuse und plaudern. Auf einmal fliegt eine Fledermaus vorbei. Da sagt die eine Maus zur andern: „Wenn ich groß bin, werd ich auch Pilot!“

 

 

Eine Mutter bringt ihre Zwillinge Tim und Tom ins Bett. Der eine lacht und lacht, da fragt die Mutter: „Warum lachst du denn so viel?“. Darauf antwortet er: „Du hast Tom zweimal gebadet und mich gar nicht!“

 

 

Fritz fragt den Lehrer: ,,Kann man eigentlich bestraft werden, wenn man nichts gemacht hat?'' ,,Natürlich nicht!'', entgegnet dieser. ,,Prima'', meint Fritz, ,,ich hab nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht!''

 

Im Zugabteil:

Kennst Du den Witz aus dem dritten Zugabteil? Nein? Ich auch nicht, ich saß im ersten Abteil.

 

 

Ein Bein und ein Auge unterhalten sich. Sagt das Auge wütend: "Ich gehe jetzt!" Sagt das Bein: "Das will ich sehen."

 

 

Kommt ein Mann zum Bäcker rein und sagt:"Ich hätte gerne 99 Brötchen." Fragt der Bäcker: "Warum nicht gleich 100?" Sagt der Mann: "Wer soll die den bitte alle essen?"

 

 

Liegen zwei Tomaten auf einem Wagen.

Rollt die eine Tomate auf die Straße. Fährt ein Auto über sie.

Sagt die Tomate auf dem Wagen: "Hallo Ketchup!"

 

 

Fritzchen wird vorm Ertrinken aus dem See gerettet. Fragt ihn ein Polizist: "Warum bist du denn nicht geschwommen?

Antwortet der: "Weil doch da schwimmen verboten steht,

 

 

Laurens fragt seine Freundin: "Warum haben manche Pferde blaue Augen?"

"Damit sie sich besser in Pflaumenbäumen verstecken können!" antwortet sie.

"Wie kommst du darauf? Ich hab noch nie ein Pferd im Pflaumbaum gesehen."

"Na, da siehst du mal, wie gut sie sich tarnen können!" 

Witze und Sprüche zu Weihnachten und zum Winter

Laufen zwei Eisbären durch die Wüste. Nach einer Weile sagt der eine zum anderen: „Hier müssen sie aber viel Schnee gehabt haben!“ „Wieso?“ fragt der andere. „Na weil sie hier so viel Sand gestreut haben!“

Wie überfällt ein Hase einen Schneemann? „Möhre her oder ich föhne dich!“

Ein Polizist hält einen Lastwagen an: „Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass Sie Ladung verlieren.“ Nach kurzer Zeit wiederholt sich das Spiel. „Sie verlieren Ladung!“ Als der Polizist den Lastwagen zum dritten Mal anhält und den Fahrer darauf aufmerksam macht, dass er Ladung verliere, sagt dieser: „Und ich sage Ihnen zum dritten Mal – ich bin ein Streuwagen!“

Eine Schnecke kriecht im Winter einen Kirschbaum hoch. Kommt ein Vogel vorbei und fragt: „Was machst du denn da?“ Antwortet die Schnecke: „Ich will Kirschen essen.“ „Aber da hängt doch nichts dran“, meint der Vogel. „Wenn ich oben bin schon!“

Die Grossmutter schwelgt in alten Erinnerungen: „Als Kind mochte ich es im Winter immer in der Stube vor loderndem Feuer zu sitzen. Schade, dass es meinem Vater nie so recht gefiel. Er hat es mir sogar verboten.“ „Aber warum das denn?“ „Nun ja, wir hatten keinen Kamin!“

An einem eiskalten Wintertag sitzt ein Angler mit dicken Backen am See. Ein Spaziergänger kommt vorbei und fragt, ob er Zahnschmerzen hätte. „Nein, aber irgendwie muss ich die Würmer ja aufgetaut kriegen.“

Am 23. Dezember sagt das Töchterchen zur Mutter: "Mama, ich wünsche mir ein Pony zu Weihnachten." Antwortet die Mama: "In Ordnung, meine Süße, morgen gehen wir zum Friseur!"

"Du Oma, die Trommel, die du mir letztes Weihnachten geschenkt hast, war das beste Weihnachtsgeschenk, dass ich je bekommen habe!" "Wirklich, das freut mich!" strahlt die Oma. "Ja, wirklich. Mama gibt mir jeden Tag 10 Euro, wenn ich nicht auf der Trommel spiele!"

Fragt der Lehrer die Schüler: "Wer kann mir die Weinsorte nennen, die am Fuße des Vesuv wächst?" Meldet sich ein Schüler: "Das müsste der Glühwein sein!"

Die Mutter ruft ihrem kleinen Sohn im Nebenzimmer zu: "Jonas! Sei so lieb und zünde schon mal den Adventskranz an!" Eine Weile später ruft der kleine Sohn seine Mutter: "Die Kerzen auch, Mama?"

 

Spruch:

Der Gabentisch ist öd und leer,

die Kinder gucken blöd umher.

Da läßt der Vater einen krachen,

die Kinder fangen an zu lachen.

So kann man auch mit kleinen Dingen

den Kindern Weihnachtsfreude bringen.