FAMOCA: Ein Unterstützungsangebot für Familien, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist

FAMOCA ist ein Angebot, das betroffenen Familien im Umgang mit den Herausforderungen nach einer Krebsdiagnose Unterstützung bietet. Weiter werden Fachpersonen angesprochen, die in die Beratung betroffener Familien involviert sind, sowie auch Lehrpersonen im Kontakt mit betroffenen Kindern.

Schwerpunkte der Webseite sind: die KOMMUNIKATION über die Krebserkrankung in der Familie und nach aussen, den ALLTAG während der Krebstherapie meistern, mit GEFÜHLEN umgehen und die Partnerschaft sowie Bewältigungsstrategien im VERARBEITUNG & STÄRKUNG der Erkrankung stärken.

Die Webseite gliedert sich in alterentsprechende Bereiche für Eltern, Jugendliche (12-18 Jahre), Kinder (3-11 Jahre), sowie einen Bereich für Fachpersonen.

 

Auf der Webseite finden Sie zum Beispiel:

  • Erklärung von Krebs mit Bildergeschichten für Kinder, Video für Jugendliche
  • Bewältigungsstrategien zum Ausprobieren wie Entspannungsübungen zum Hören, Achtsamkeitsverfahren, Musik, Humor, Bastelanleitungen, Tagebücher... 
  • Tipps für altersspezifische Gespräche
  • Leitfaden für Fachpersonen

Broschüre

Möchten Sie die Informationen lieber in ausgedruckter Form? In Kürze können Sie Broschüren für die Eltern, Jugendlichen und Kinder hier herunterladen. Die Broschüren verweisen entsprechend auf die Videos, Hörübungen, Bastelanleitungen und PDF-Vorlagen, die Sie unter der Rubrik ERLEBEN & AUSPROBIEREN herunterladen können. 

Hintergrund

FAMOCA -  Family online counseling for families with parental cancer - wurde in einer von der Krebsforschung Schweiz geförderten Studie auf die Wirksamkeit überprüft. Die Inhalte wurden von Psychologen, Psychoonkologen, Kinder- und Jugendpsychologen und Ärzten des Universitätsspitals Basel, der Universität Basel und der Kinder- und Jugendpsychiatrie Bruderholz entwickelt. Für mehr Informationen lesen Sie unten unter Studie weiter.